Pink Floyd: Saucerful Of Secrets

Wer in diesen Song „eintauchen“ will muss ein echter Pink Floyd-Fan sein; anders kann er es nicht ertragen, bis zu diesem großartigen Finale zu kommen, das nur denen vorbehalten bleibt, die Pink Floyd wirklich uas ihrer Anfangszeit kennen: „Saucerful Of Secrets“ ist eine Auskopplung vom Album „Ummagamma“, dem mit Abstand besten Album von Pink Floyd. Neben „Sgt Peppers“  von den Beatles und Atom Heart Mother (auch Pink Floyd) für mich das beste Konzeptalbum der Rockgeschichte aller Zeiten.

…mit einem unglaublichen Finale, das (beinahe) in eine bombastische kirchliche Messe übergeht. Ich verspreche euch nicht zu viel….

Manche Leser waren noch nicht auf der Welt, als dieses großartige Opus geschaffen wurde.

Also bitte zum Schluss durchhalten – es lohnt sich!

Saucerful Of Secrets

Explore posts in the same categories: Klassik, Pop, Psychodelic, Rock

Schlagwörter: ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

7 Kommentare - “Pink Floyd: Saucerful Of Secrets”

  1. ninifar Says:

    Eine nette Sammlung die sie da aufbauen. Das meiste kenne ich, aber gelegentlich ist doch die eine oder andere Perle dabei die auch für mich neu ist🙂 Auf das sie mich noch ein paar mal überraschen mögen😉 Gruß Ninifar


  2. @ninifar

    Danke.

    Ich werde mich bemühen.

    Stecke aber noch im Aufbau und bitte um ein wenig Geduld…

    Beste Grüße
    Bernd


  3. @ninifar

    Nachtrag:

    Welche Perle fehlt noch?


  4. @@ninifar

    Schick‘ mir doch einmal deine Mail-Adresse…

    Ist ja furchtbar, was du auf deiner Homepage so kryptisch anbietest…

    Gruß
    Bernd

  5. ninifar Says:

    Die steht da gar nicht kryptisch. Man muss einfach nur das (ätsch) durch @ ersetzen und (punktelchen) durch einen . Ist doch ganz einfach. Da Suchroboter ständig das Internet nach Email Adressen durchforsten, ist es angeraten Email Adresse nicht in ihrer richtigen Form irgendwohin zu schreiben. Sonst hat man hinterher ordentlich Spam.

    Falls Du meinst ich habe meine Musikbeiträge kryptisch verfasst. Ich verzichte bewusst auf eingebetete Youtube Videos.

    Musikalische Perlen gibt es viele. Meine musikalischen Bandbreite reicht sehr weit z.B. Mittelalter, Barock, Klassik, Romantik, Blues, Folk, Soul, RnB, Disco, Rock, Hard Rock, Metal, Heavy Metal, Jazz, Swing. Ich lasse mich gerne überraschen was bei Dir noch so kommt😉

  6. opastun Says:

    Erst mal Lob für deine „Perlen“. Ich verfolge deine Vorschläge nun schon einige Wochen und finde es richtig gut, man wird manchmal erinnert an „Vergessenes“.
    (Those Where The Days…(:-)
    Dies hier ist aber keine Perle. Fast alle Pink Floyd Mitglieder distanzieren sich heute von dieses Album. Der Grund ist in dem Song leicht zu erkennen:
    6 min Chaos die dann für die letzte 3 min langsam in breitgetretene Blues-Spuren nach Pink Floyd style hinüber gehen. Kein Opus also! Das Kolosseum macht’s.

    As long as it is the blues, it’s OK. Pink Floyd ist weiterhin auch OK.


  7. @opastu

    Danke für deine Anmerkungen. Das mit dem Krach stimmt, anber ich denke , dass dii Entwicklung des Songs schon einer gewissen Koda folgt.

    Dass Pin Floyd sich vom kompletten Album distanziert verstehe ich nicht ganz, weil etliche Songs drauf sind, die besser sind als dieser hier.

    ————-

    Ich habe mal‘ eine technische Frage an dich: Da im Laufe der Zeit immer mehr Titel anfallen wäre es sinnvoll eine Alphabet-Leiste anzulegen.

    Heather von WordPress-Support hat mir einen Lösungsvorschlag geschickt, der für meinen Geschmack zu viel Arbeit bedeutet. Hab‘ das Prozedere auch nicht ganz verstanden…

    Hier ihre Zeilen:

    I would suggest putting each on a page, and then arranging those pages and linking to them from the Pages widget. Here are a few resources to help you out:

    http://faq.wordpress.com/2008/09/09/how-do-i-manage-organize-edit-delete-pages-after-theyve-been-published-or-saved-screencast/

    http://faq.wordpress.com/2007/07/01/i-have-too-many-pages-at-the-top-of-my-blog/

    http://faq.wordpress.com/2006/12/24/what-is-a-widget/


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: