Frijid Pink: House of the Rising Sun

Hat mit der Version der Animals (Eric Burdon) nicht allzu viel zu tun, ist aber ein richtiger Kracher…

House of the Rising Sun

Explore posts in the same categories: Rock

Schlagwörter: ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

2 Kommentare - “Frijid Pink: House of the Rising Sun”

  1. Eloman Says:

    Auch ein echter Kracher: Blue Cheeer mit Summertime Blues. Außer dem Sänger der Pretty Things gab es wohl damals (1968) keinen mit so’ner Matte wie den Drummer von Blue Cheer..


  2. @Eloman

    Danke füt den Tipp.

    Ich hab’s mir notiert. Heute komme ich kaum noch dazu, aber morgen nehme ich mir wieder etwas mehr Zeit. Das Original ist, wenn ich mich recht erinnere, von Eddie Cochran….

    Bis denne….


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: