Dubliners (Rebecca Hall) – False Hearted Lover

Eines der schönsten Lieder, die ich jemals gehört habe.

Ich überschlag’  mich selten. Aber du, kuec, bist die Größte!

Diese Ballade war auf den britischen Inseln weit verbreitet. Wenn es nicht die Dubliners sein müssen:

Hier eine Fassung des gleichen Liedes mit anderem Titel, hier gesungen von Rebecca Hall.

False Hearted Lover

I once loved a maid and I loved her so well
That I hated all others whom spoke of her ill
And now she’s rewarded me well for my pain
For she’s gone to be wed to another

When I saw my love to the church go
With her maids and bride maidens
She made a fine show
And I followed on with my heart full of woe
For she’s to be wed to another

Then I saw my love sit down to dine
Well I sat down beside her; I poured out her wine
And I drank to the girl that should have been mine
But she was now wed to another

The boys of the forest they asked of me
How many strawberries grow in the salt sea?
And I asked them back with a tear in my eye
How many ships sail in the forest?

Unglaubliche Ironie eines Verliebten; und unübertrefflich dieser Sarkasmus! Deshalb habe ich es auch fett herausgehoben. Fast schon komisch. Oder was heißt da „fast komisch“: Eher tragisch, was der Verliebte da auszuhalten hat. Ich kann da mitfühlen:

Go dig me a grave, let ye dig it so deep
And cover it over with flowers so sweet
And close my poor eyelids forever in sleep
And maybe in death I’ll forget her

Hier das Plattencover. Bitte draufklicken:

the-dubliners-a-parcel-of-rogue-348608

Explore posts in the same categories: Ballade, Folk

Schlagwörter: , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

5 Kommentare - “Dubliners (Rebecca Hall) – False Hearted Lover”

  1. kuec55 Says:

    Diese Ballade war auf den britischen Inseln weit verbreitet. Wenn es nicht die Dubliners sein müssen: Hier eine Fassung des gleichen Liedes mit anderem Titel.


    • Wunderbar!

      Ich habe es gleich eingestellt und dir eine Mail geschickt.

      Ich krieg‘ mich gar nicht mehr ein. Das schönste Lied aller Zeiten…

      Und kein Schwein kennt es – außer uns beiden…

      • Sab Says:

        Du solltest mal die Ballade „Ne me quitte de pas“ von Jaques Brel hören, das wohl herzberührendste Lied, das ich je gehört habe. Hier der Text im Orginal und in der Übersetzung:

        Ne Me Quitte Pas
        Jacques Brel

        Ne me quitte pas
        Il faut oublier
        Tout peut s’oublier
        Qui s’enfuit déjà
        Oublier le temps
        Des malentendus
        Et le temps perdu
        A savoir comment
        Oublier ces heures
        Qui tuaient parfois
        A coups de pourquoi
        Le coeur du bonheur
        Ne me quitte pas
        Ne me quitte pas
        Ne me quitte pas
        Ne me quitte pas
        Moi je t’offrirai
        Des perles de pluie
        Venues de pays
        Où il ne pleut pas
        Je creuserai la terre
        Jusqu’après ma mort
        Pour couvrir ton corps
        D’or et de lumière
        Je ferai un domaine
        Où l’amour sera roi
        Où l’amour sera loi
        Où tu seras reine
        Ne me quitte pas
        Ne me quitte pas
        Ne me quitte pas
        Ne me quitte pas
        Ne me quitte pas
        Je t’inventerai
        Des mots insensés
        Que tu comprendras
        Je te parlerai
        De ces amants-là
        Qui ont vu deux fois
        Leurs coeurs s’embraser
        Je te raconterai
        L’histoire de ce roi
        Mort de n’avoir pas
        Pu te rencontrer
        Ne me quitte pas
        Ne me quitte pas
        Ne me quitte pas
        Ne me quitte pas
        On a vu souvent
        Rejaillir le feu
        De l’ancien volcan
        Qu’on croyait trop vieux
        Il est paraît-il
        Des terres brulées
        Donnant plus de blé
        Qu’un meilleur avril
        Et quand vient le soir
        Pour qu’un ciel flamboie
        Le rouge et le noir
        Ne s’épousent-ils pas
        Ne me quitte pas
        Ne me quitte pas
        Ne me quitte pas
        Ne me quitte pas
        Ne me quitte pas
        Je ne vais plus pleurer
        Je ne vais plus parler
        Je me cacherai là
        A te regarder
        Danser et sourire
        Et à t’écouter
        Chanter et puis rire
        Laisse-moi devenir
        L’ombre de ton ombre
        L’ombre de ta main
        L’ombre de ton chien
        Ne me quitte pas
        Ne me quitte pas
        Ne me quitte pas
        Ne me quitte pas

        Verlass mich nicht

        Wir müssen vergessen,
        alles kann man vergessen
        was sowieso schon vergangen ist,
        die Zeit vergessen
        die Missverständnisse,
        und die vergeudete Zeit,
        man sollte wissen wie
        man diese Stunden vergessen kann,
        die manchmal durch die Frage
        „Warum ?“ das Glück töten können,
        Verlass mich nicht (4x)

        Ich werde dir Regentropfen anbieten
        die aus Ländern kommen,
        in denen es nicht regnet.
        Ich werde in der Erde graben
        bis nach meinem Tod
        um deinen Körper mit Gold und Glanz
        zu bedecken
        Ich werde Dir ein Reich erschaffen
        wo die Liebe regieren wird
        wo Liebe das Gesetz sein wird
        wo du die Königin sein wirst.
        Verlass mich nicht (4x)

        Ich werde für dich verrückte Worte erfinden,
        die nur du verstehen wirst,
        Ich werde dir
        von jenen Verliebten erzählen,
        die zweimal gesehen haben, wie ihre Herzen
        sich umarmten.
        Ich werde dir die Geschichte jenes Königs erzählen,
        der starb, weil er dich nicht treffen konnte.
        Verlass mich nicht (4x)

        Man hat oft einen alten Vulkan Feuer speien sehen, von dem man dachte er sei zu alt dafür.
        Asche als Dünger gibt mehr Getreide
        als ein guter April.
        Und wenn der Abend kommt,
        wenn der Himmel auflodert rot und schwarz
        dann vermischen sich die Farben nicht.
        Verlass mich nicht (4x)

        Ich werde nicht mehr weinen
        Ich werde nicht mehr reden
        Ich verstecke mich dort
        um dich beim tanzen und lächeln anzusehen
        und um dir zuzuhören
        beim singen und dann beim lachen
        Lass mich der Schatten deines Schattens werden,
        der Schatten deiner Hand
        der Schatten deines Hundes
        Verlass mich nicht (4x)

        Ne me quitte pas Songtext


  2. Heute wieder angehört.

    Ich krieg‘ mich nicht mehr ein!

    Wunderbar.


  3. @Sab,

    Herzliche Grüße
    Bernd


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: