Paul Anka – Diana

Bitte nicht erschrecken, aber das muss sein. Das nennt man Demokratie in der Blogosphäre, und da muss man auch durch.

Ich mag‘ Paul Anka. Ganz ehrlich. Warum hätte ich seinen Song sonst eingestellt? Aber man darf sich auch einmal über die alten Zeiten lustig machen, wenn man selbst darin aufgewachsen ist und eine gewisse (liebevolle) Distanz dazu entwickelt hat.

Wenn Paul mit dem Kopf wackelt erinnert mich das an die berühmt-berüchtigten Hundeatrappen im Fond der tiefer gelegten Mantas in den 70er- und 80er-Jahren. Liege ich da falsch?

Ooooh please staaaay by meee, Diaaaana…

Diana

Explore posts in the same categories: Allgemeines, Ballade, Motown, Musikbox, Pop

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: