Archive for the ‘Motown’ category

Nancy Sinatra & Lee Hazlewood – Jackson

Juni 22, 2011

Nancy, du bist mehr als 0kay!

Und dein Freund Lee Hazlewood war es auch.

Ihr wart ein fantastisches und sehr liebenswertes Duo!

Jackson

Katrina & Waves – Pet the Tiger

Dezember 4, 2010

Lieber Wolfgang,

vielen Dank für deinen Tipp.

Und natürlich entspreche ich deinem Wunsch!

Bei Durchsicht meiner Songs wirst du sicher gemerkt haben, dass ich mehr auf die 1960er- und 1970er-Jahre stehe (mit Abstrichen auf die Jahre bis heute, klar). Aber ich bin dir dennoch sehr dankbar, weil du meine Sammlung bereicherst.

—————
P.S.: Für dich habe ich auch zwei absolut sichere Hammerhits, auch wenn du sie nicht kennen solltest:

Kleine „Bedingung“ vor dem „Ansehen/Anhören“ meiner Songs:

Nur die ersten 3 Minuten durchhalten….

a) The Mexican (great!):

https://rudismusicbox.wordpress.com/2008/11/17/babe-ruth-the-mexican/

b)Allman Brothers mit Jessica, einem der größten Blues-Rock-Hits aller Zeiten:

Wenn du wirklich intensiven Südstatatenrock hören willst, dann diesen Song aus den 1970er-Jahren. Genieße es in vollen Zügen und lehne dich zurück:

https://rudismusicbox.wordpress.com/2008/11/27/allman-brothers-jessica/

Nochmals Dank für deine Mail!

und alles Gute
Bernd

 

Marvin Gaye – Heard It Through The Grapevine

August 19, 2010

Wer kennt den Song nicht?

Hier in einer besonders guten Fassung.

Fantastisch!

Ebenso gut natürlich die Cover-Version von CCR.

Heard It Through The Grapevine

Mama Cass: Dream A Little Dream Of Me

Juli 4, 2010

MAMA CASS – eigentlich die Leaderstimme bei The Mamas & The Papas

Unten ein wunderschönes Solo, und hier eine Studioaufnahme mit der Gruppe (technisch exzellent aufgenommen).

Dream A Little Dream Of Me

Dusty Springfield – Son Of A Preacher Man

April 16, 2010

Muss man einfach gehört haben!

Optik auch ganz nett 😉

Son Of A Preacher Man

Turtles – Elenore

April 16, 2010

Sicher ihr größter Hit.

Gefällt mir heute noch….

An der Choreografie hätte man aber noch etwas feilen können 😉

Elenore


Julian Lennon – Too Late For Goodbyes

April 16, 2010

Stimme: Ganz der Vater.

Begabung und Talent: War relativ schnell erschöpft. Aber kein Wunder bei diesem Übervater, der einen zu erdrücken schien.

Hier noch ein weiterer Song vom Lennon-Filius, der mir viel besser gefällt (natürlich Geschmackssache).